Psychotherapie

Stück für Stück, oftmals eher unauffällig, zehren Ereignisse, Erlebnisse und Erfahrungen an allen Menschen. Manchmal kommt man dabei völlig vom Weg ab sind. Neben psychischen Beschwerden können dazu auch Symptome wie Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme, Übelkeit, Schwindel oder Schmerzen gehören. Auf Dauer und im schweren Fall können die Belastungen sogar zum Burnout führen.

Seelische Belastungen, die ihren Ursprung im Alltag haben, können oftmals nicht selbst bewältigt werden.

In der Therapie können die Beschwerden gelindert werden. Das Ziel ist es, Betroffene wieder auf den Weg zu bringen. Mit der Bereitschaft zur Arbeit an und zur Auseinandersetzung mit sich selbst, können Muster und Verhaltensweisen erkannt, analysiert und meist auch verändert werden. Durch Gespräche und lernbare Techniken, die in herausfordernden Situationen helfen können, ist das Ziel, dass sich Betroffene wieder wohl und gesund fühlen können.